Spontane Hilfsbereitschaft bewies Marktkauf, Wunstorf, als der Verein Billy Rubin um Unterstützung warb. Der Verein wurde von Eltern von Kindern mit schweren Leber- und Stoffwechselerkrankungen gegründet. Der Leidensweg der Kinder macht mehrwöchige bis –monatige Aufenthalte in der Medizinischen Hochschule Hannover nötig und die Krankheit mündet häufig in einer Transplantation. Der Verein möchte den Kindern, die aus der ganzen Bundesrepublik kommen, den ambulanten und stationären Aufenthalt in der Kinderklinik der MHH etwas angenehmer gestalten. Die Marktkauf-Mitarbeiterinnen Frau Michaelis und Frau Schlüter stellten gleich eine ganze Tüte an „Trösterchen“ zusammen, mit denen die Kinder nach einer Blutentnahme für ihre Tapferkeit belohnt werden können. Diese nahm der Kassenwart von Billy Rubin mit herzlichem Dank entgegen.

Wunstorfer Stadtanzeiger vom 25./26. 2. 2012

By |2015-06-18T17:30:00+00:00Februar 25th, 2012|Allgemein|0 Kommentare

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen